DIELZOS BEGEISTERT AUF DER BÜHNE

Dielzos wohnt in einem kleinen Ort mit 200 Einwohnern in der Region Hannover, in den Ferien ist nichts los, ein Urlaub ist nicht geplant. Sie lernt gerne neue Leute kennen, ist kreativ und neugierig. Die Aussicht sind sechs Wochen Langeweile.

 

Im Mai besucht sie mit ihrer Schule die Berufsorientierungsmesse Vocatium. Und entdeckt den Infostand von Futurepreneur. Coach Vanessa erzählt ihr von SOMMERUNTERNEHMER. Mutig bewirbt sie sich zusammen mit ihrer Freundin für das fünfwöchige Ferienprogramm 2019. „Ich finde es interessant mit meiner Idee ein Unternehmen zu machen und es hört sich spaßig an.“

 

Am ersten Tag der Kick-off-Woche fährt sie alleine 90 Minuten mit dem Bus zu dem SOMMERUNTERNEMER-Projekt. Ihre Freundin hat Termine, keine Zeit und kommt nicht mit. Dielzos ist still, schüchtern, und traurig. Einen Tag kann sie ihre Freundin überzeugen mitzukommen, aber dann ist sie wieder alleine und zurückhaltend. Sie kommt auch nicht mehr.

Dielzos beim Verkauf ihrer C-BAGS, Futurepreneur
Dielzos beim Verkauf ihrer C-BAGS

Nach einem Tag Auszeit ist sie zurück, das verpasste holt sie nach. Sie entwickelt eine Geschäftsidee ganz für sich alleine – traut sich aber nicht ihre Idee bei einer ersten Präsentation vor den anderen vorzustellen.

 

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Themen, die sie interessieren. Individuell gestaltete Jutebeutel werden ihr Produkt, Firmenname C-BAGS. Sie möchte etwas für Menschheit und Umwelt tun; ihren Sommer sinnvoll gestalten. Sie verpasst keine einzige Stunde, keinen Termin, keine Beratung und keine Verkaufsaktion mehr.

 

Die erste Verkaufsaktion ist schwer. Kunden ansprechen definitiv außerhalb ihrer Komfortzone. Lieber arbeitet sie still für sich an den Produkten. Sie fällt in ein Motivationsloch.

 

Die Futurepreneur-Coaches sprechen ihr in der wöchentlichen Beratung Mut zu. Die Gründergäste erzählen von ihren Höhen und Tiefen und dann macht Esther, eine Sommerunternehmerin, ihr einfach vor, wie sie ihre Kunden ansprechen kann, sie unterstützt sie, macht Mut und Dielzos springt über ihren Schatten. Sie kann erste Erfolge feiern. Bei jeder Verkaufsaktion wächst sie über sich hinaus – aber so richtig platzt der Knoten nicht. Begeisterung sieht anders aus.

Dielzos bei ihrer Abschlusspräsentation, Futurepreneur
Dielzos bei ihrer Abschlusspräsentation

Schließlich steht nach gut fünf Wochen die große Abschlussveranstaltung des SOMMERUNTERNEHMER-Projektes mit VIP-Gästen in der VGH an. 70 Zuschauer*innen, eine große Bühne, Mikro und viel Technik. Aber Dielzos ist nicht mehr wiederzuerkennen, sie steigert sich von Probe zu Probe. Präsentiert überzeugend vor dem Publikum, strahlt zum ersten Mal über das ganze Gesicht und berichtet allen stolz von ihrem Unternehmen und den gemachten Erfahrungen. Und dafür wird sie von allen begeistert gefeiert.

 

Ihr Fazit, mit dem sie ins neue Schuljahr startet? „Es ist nicht schwer, seine eigene Idee umzusetzen. Man muss nur daran glauben und auch etwas dafür tun.“

 

Futurepreneur e.V. ist Mitglied im Bundesverband Innovative Bildungsprogramme e.V. und

Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.


NEWSLETTER

Anmelden und auf dem Laufenden bleiben

* Eingabe erforderlich

Unser Newsletter bietet Ihnen rund vier Mal im Jahr Geschichten von jugendlichem Unternehmergeist und Neuigkeiten zu unserer Organisation. Informationen zur Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertungen sowie ihre Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SPENDEN

Ja, wir brauchen Ihre Spende:

Denn nur gemeinsam mit Ihnen können wir unsere Vision einer innovativen Gesellschaft, in der alle Schüler*innen ihre Potenziale entdecken und einsetzen, realisieren und leben. Herzlichen Dank!

 

Futurepreneur e.V.

GLS Bank
IBAN: DE 25 4306 0967 2042 5639 00
BIC: GENODEM1GLS

KONTAKT

Futurepreneur e.V.

Bernadottestraße 8

22763 Hamburg

 

Tel: 040 209 150 06

E-Mail: info@futurepreneur.de